Girls Day 2011 bei Tronser

Tronser beteiligt sich erneut am Girls Day - Mädchen Zukunftstag

 

Dabei lernen Schülerinnen ab Klasse 5. Ausbildungsberufe und Studiengänge in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften

kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind oder

begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft oder Politik. Der Girls Day ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen. Im Jahr 2011 erkundeten mehr als 125.000 Mädchen Technik und Naturwissenschaften und über 9.800 Unternehmen und Organisationen waren auf der Aktionslandkarte eingetragen.

 

Unter dem Motto "Zeit, dass sich was dreht" verbrachten sechs Schülerinnen im Alter von 12 bis 15 Jahren einen spannenden und interessanten Projekttag im Hause Tronser.

Im Rahmen des Einführungstages in die CNC-Zerspanungstechnik nutzten die Mädchen die Gelegeheit Ihr eigenes Werkstück zu

konstruieren, zeichnen, programmieren, fertigen und zu vermessen. Anschließen durften Sie das gefertigte Werkstück, einen Schlüsselanhänger mit nach Hause nehmen.

 

Mit der alljährlichen Teilnahme am Mädchen-Zukunftstag bietet Tronser den Schülerinnen die Chance sich beruflich zu orientieren. Gleichzeitg wird das Interesse an Ausbildungsplätzen für junge Frauen im Unternehmen gefördert.

 


s